Auslandsaufenthalt in Lateinamerika

Es weihnachtet – nicht so recht

Weihnachten auf der Südhalbkugel ist so eine Sache: Von Europa aus denkt man an schwitzende Weihnachtsmänner am Strand und findet das lustig – möchte eventuell sogar unbedingt einmal so ein „anderes“ Weihnachten mitmachen.

Wenn Du schon hier sein solltest und gerade deinen Sprachkurs in Lateinamerika, einen Farm Stay-Aufenthalt oder einen Freiwilligendienst in Lateinamerika absolvierst und nun mangels Kälte, Glühwein und Plätzchenduft in Heimweh verfällst, keine Sorge, das ist OK. Sogar manchen von unseren Team bei South America Inside, die wir schon Jahre und teilweise über ein Jahrzehnt hier sind, geht es ab und an noch so.

In den Malls und Läden wird die Weihnachtsdeko herausgeholt, während es draußen immer unweihnachtlicher wird – die Poolsaison ist eingeläutet, die Schulferien stehen vor der Tür, die Menschen planen ihren Sommerurlaub…und stellen dabei Kunststoff-Weihnachtsbäume auf. Die Kinder malen dem Weihnachtsmann Briefe mit Schneeflocken und Mützen und der gemeine Mitteleuropäer fragt sich: echt jetzt?

Was hilft gegen den Weihnachts-Blues im Sommer? Vor allem darfst Du nicht denken: Das gehört anders, Weihnachten geht so nicht, in Europa ist das besser…
Weihnachten geht hier so! Der Advent ist gerade für Deutsche unfeierlich, bunt, teils schrill, voller Grillfeste und Pool-Parties und… die Leute sind sehr glücklich damit. Es ist ihre Art, zu feiern, zu relaxen und das Jahr gehen zu lassen und als Gäste kann man sich wundern, aber man sollte es nicht vergleichen oder schlecht reden.
Was du machen kannst, wenn es dich wirklich packt und du traurig wirst? Zwei Dinge:

1) Feier mit auf die Latino-Art. Wo immer du kannst! Das lenkt ab und zeigt Dir, dass man auch ohne „echte“ Weihnachtsstimmung eine sehr schöne Zeit haben kann. Freu dich in Guatemala an den riesigen Christsternen, die einfach am Straβenrand wachsen. Hilf deiner Au-Pair-Familie beim basteln. Biete dich an, in der Sprachschule beim Schmücken zu helfen. Und höre am besten keine klassiche Weihnachtsmusik, das verstärkt nur den Blues…
2) Mache deine Kollegen im Freiwilligenprojekt, deine Gastfamilie oder deine Sprachlehrer glücklich, im dem Du Weihnachtsplätzchen backst (ganz einfache sind OK, du wirst nicht alle Zutaten für jedes Rezept finden) und sie mit ihnen teilst. So gibst Du ein Stück deiner Kultur weiter und kommst vielleicht in klein wenig in Weihnachtsstimmung.
Und, worum es bei Weihnachten doch gerade geht: Du machst jemanden glücklich!

Allen unseren aktuellen Freiwilligendienstlern, Au Pairs und Sprachschülern in ganz Lateinamerika wünschen wir eine schöne Weihnachtszeit, auch wenn sie ganz anders ist, als gewohnt!

Allen, die eine solche exotische Erfahrung einmal machen wollen: Kontaktiere uns gerne! Wir organisieren Deinen Auslandsaufenthalt in Lateinamerika, sei es ein Sprachkurs in Lateinamerika, ein Au Pair Aufenthalt in Chile oder ein Freiwilligendienst in Lateinamerika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*