Auslandsaufenthalt in Lateinamerika

NEUES FREIWILLIGENPROJEKT für Naturfreunde: Ökotourismus in Patagonien

Wir freuen uns, ein neues Freiwilligenprojekt in Südchile für Naturliebhaber und Abenteurer anbieten zu können: Mitarbeit in einem Naturpark in Patagonien.

Der 3000 Hektar große Naturpark einer privaten Initiative liegt mit Auto und Fähre ca. 3 Stunden von der nächsten großen Stadt und 11 km vom nächsten Dorf entfernt in einer märchenhaft schönen, fast unberührten Landschaft aus Urwald, Seen, klaren Flüssen und Bergen.

Die einzige Möglichkeit dieses zauberhafte Fleckchen Erde nachhaltig für die  Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist über ein kontrolliertes Ökotourismusprojekt. Hier setzen unsere Projektpartner, die Betreiber des Parkes an: Touristen sind herzlich willkommen, aber die Natur steht im Vordergrund. Nur eine begrenzte Anzahl von Gästen kann sich gleichzeitig dort aufhalten, sodass nie die Kapazitäten überschritten und der natürliche Lauf der Dinge gestört wird.
Touristen werden in einem Informationszentrum über die Artenvielfalt des Parks informiert und darüber, wie man als Besucher möglichst keine Spuren hinterlässt.
Die vorhandenen Wanderwege decken insgesamt 18 km und 700 Höhenmeter ab. Das klingt zunächst nicht nach viel, wenn man jedoch die Beschaffenheit des Terrains bedenkt, ist es doch eine Herausforderung, die ganze Strecke zu schaffen. Wanderer können zwischen Unterkunft in einfachen Berghütten mitten im Park oder einer etwas komfortableren Lodge am Rande des Parks wählen. Eine weitere tolle Möglichkeit, dieses kleine Paradies zu erkunden, ist per Kayak, denn das Gebiet grenzt an den Tagua-Tagua See, der über einen Fluss mit dem Reloncaví Fjord verbunden ist. Für Outdoor-Fans gibt es hier unzählige Möglichkeiten!

Wenn Du dir eine Auszeit von hektischen Alltag wünschst, Zeit um zu Dir zu finden, einmal die Natur mit all ihrer Wucht hautnah erleben, dich ihrem Rhythmus unterordnen und deine körperliche Fitness unter Beweis stellen möchtest, bist du in diesem Projekt genau richtig. Du kannst an einem der schönsten Orte Chiles leben und aktiv zu dessen Erhaltung beitragen.
Freiwillige die gut anpacken können werden hier für verschiedenste Aufgaben gesucht: als Tourguide für die Parkbesucher, Instandhaltung der Wanderwege und Berghütten, im Informationszentrum , Arbeit im Wald und vieles mehr.
Du solltest darauf vorbereitet sein, dass das Projekt deshalb so schön ist, weil es an einem sehr abgelegenen Ort fern der „Zivilisation“ liegt, sodass es bisweilen ungewohnt still und auch einsam sein kann.

Wenn du bereit bist, dich auf dieses Abenteuer einzulassen, freuen wir uns auf Dich! Kontaktiere uns und wir organisieren deinen Freiwilligendienst in purer Natur! Gerne organisieren wir auch einen vorgeschalteten Spanischkurs in einer unserer Sprachschulen in Chile für dich. Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*