Auslandsaufenthalt in Lateinamerika

Abenteuer Regenwald – Freiwilligenarbeit in unserer Tierrettungsstation in Ecuador

Du träumst von einem wirklich exotischen Abenteuer, bei dem du auch noch etwas wirklich Gutes bewirken kannst? Wenn Du tierlieb bist und eine „pack-an“ Mentalität an den Tag legst, haben wir das Abenteuer deines Lebens in unserem Programm von Freiwilligenprojekten in Lateinamerika: Ein Tierschutzprojekt in Ecuador. Du begibst dich aus deiner Komfortzone mitten in den Dschungel im Amazonasgebiet. Einheimische lernst Du dabei auch kennen – idealerweise lernst du von ihnen und sie von dir, so profitieren alle von deiner Freiwilligenarbeit in Ecuador.

Arbeit mit Tieren und körperliche Arbeit sollten dir Spass machen, denn es gibt viel zu tun: Zu deinen Aufgaben würde es gehSAI_Ecuador Volunteering ören, die Tierezu füttern, ihr Verhalten zu Tiere beobachten, Käfige und Gehege zu säubern und instandzuhalten, Pfade durch das dichte Grün des Regenwaldes instand zu halten, bei Reparaturen an der Infrastruktur des Tierschutzzentrums anzupacken, sowie weitere handwerkliche Tätigkeiten.
Unser Tierschutzprojekt befindet sich recht abgelegen im Amazonasbecken. Die nächste Stadt ist ca. eine Stunde mit dem Bus entfernt. Die Freiwilligenarbeit in Ecuador ist daher das richtige für Leute, die erfahren möchten, wie es sich „ab vom Schuss“ lebt und sich gerne einmal für eine Zeit auf das einfache Leben und die wesentlichen Dinge, abseits der oft hektischen modernen Welt einlassen möchten.

Langweilig oder zu einsam wird es trotzdem nicht werden, denn bei der Unterbringung im Volunteer EcuadorVolunteer House lernst Du gleichgesinnte kennen und kannst mit ihnen gemeinsam weitere Abenteuer in Lateinamerika planen – oder einfach eine Fahrt in die nächste Stadt, Puyo. Hier gibt es viele touristische Angebote, so zum Beispiel eine Bootsfahrt auf dem Rio Puyo, eine Wanderung am Flussufer inklusive Hängebrücken, einen Orchideenpark, einen Wasserpark mit den grössten Rutschen des Landes, ein Kulturzentrum der Ureinwohner und vieles mehr. Ein Volunteer Koordinator wird jederzeit für dich da sein und kann auch Freizeittipps geben.

Tiefgreifende Spanischkenntnisse sind nicht nötig – ein wenig solltest Du aber schon verstehen. Sollte das noch nicht der Fall sein, empfehlen wir, vorher einen Spanischkurs in Quito zu belegen.

Neugierig geworden? Unsicher, ob du in diesem Tierschutzprojekt in Ecuador freiwillig arbeiten möchtest? Hier erzählen unsere Freiwilligen:

Wenn du jetzt Feuer und Flamme bist, kontaktiere uns gerne, gemeinsam planen wir deine Reise nach Ecuador!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*